Küchenschrank-Typen

Welche Module sollten in einem Küchenset enthalten sein? Dies hängt von der Größe des Raums, dem Budget für den Kauf von Küchenmöbeln und der Menge an Lebensmitteln und Gegenständen ab, die Sie zu lagern beabsichtigen.

Modulare Küchen

Wählen Sie Stück für Stück. Heute sind fast alle Küchenmöbel-Sets nach dem Baukastenprinzip aufgebaut. Jede Fabrik produziert ein paar Sammlungen, die eine Art von Modulen enthalten einschließlich, aber nicht beschränkt auf küchenhängeschränke
– die Elemente, aus denen und besteht aus modularen Küchen.

Bei der Auswahl der Küchenmodule ist es wichtig, die goldene Mitte zu finden: die Möbel sollten nicht viel und nicht wenig sein. Lassen Sie einen geräumigen Raum nicht halb leer stehen, ebenso wenig wie Sie Schränke in eine beengte Küche pferchen.

Breite. Dies ist die wichtigste Eigenschaft eines Küchenmoduls. Jeder Hersteller hat seine eigene Größe: 5, 10, 15, 20 cm und so weiter, und die Breite des Küchenmoduls ist immer ein Vielfaches davon. Zum Beispiel produziert eine Fabrik Küchenschränke mit einer Breite von 45, 60 und 90 cm, und eine andere – 40, 80 und 120 cm. Achten Sie bei der Auswahl der Einbaugeräte darauf und bestimmen Sie die Gesamtlänge der Küchenzeile. Oder Sie können die Möbel nicht Wand an Wand montieren, so dass eine Lücke von 5-10 cm bleibt.

Unterschränke

Unter der Arbeitsplatte. Unterschränke werden auch Sockel, Unterschränke oder Schränke, Unterschränke, Sockel und so weiter genannt. Sie stehen auf dem Boden – auf dekorativen Beinen oder technisch, mit einem Sockel abgedeckt. Standschränke werden am häufigsten zur Aufbewahrung schwerer und großer Gegenstände sowie zur Installation von Haushaltsgeräten verwendet. Dazu trägt auch die größere Tiefe bei, die im Durchschnitt 60 cm beträgt, im Vergleich zu 40 cm bei Hängeschränken. Standard-Schubladeneinheit. Mit Türen auf der Außenseite und Regalen auf der Innenseite. Dieses Küchenmodul eignet sich zur Aufbewahrung von Lebensmitteln und großformatigen Küchenutensilien (Töpfe, Pfannen). Ein Modul mit Schubladen. Diese kann wie folgt gestaltet werden: entweder gleiche Schubladen von oben nach unten oder oben kleine Schubladen für Kleinteile und unten ein größerer Auszug (für Töpfe, Flaschen, hohe Kästen etc.).

Kombischrank. Diese haben oben Auszüge und unten Einlegeböden hinter einer Klapp- oder Flügeltür. In diesem Gerät können sowohl kleine als auch große Gegenstände gelagert werden.
Ein Schrank unter der Spüle. Er ist innen oft hohl und hat keine Rückwand (und manchmal auch keinen Boden). Im Inneren sind Wasser- und Abwasserleitungen an den Wasserhahn und die Spüle angeschlossen, sowie eine Speiserestezerkleinerung und/oder ein Wasserfilter. Wenn noch Platz ist, wird ein Abfalleimer im Schrank unter der Spüle installiert (oder ein Behälter an der Innenseite der Tür befestigt).
Schrank für Einbaugeräte. Es kann einen Backofen (nicht unbedingt unter dem Kochfeld), einen Geschirrspüler, eine Mikrowelle, einen kleinen Kühlschrank oder Gefrierschrank unter der Arbeitsplatte geben. Achten Sie darauf, dass Sie die richtige Größe für Ihre Geräte passend zur Größe der Schränke wählen.

Hängeschränke

An der Wand. Hängende Küchenschränke haben auch andere Namen: Hängeschränke oder -regale, Hängeregale oder -module, Wand- oder Küchenregale, etc. Im Allgemeinen bezieht er sich auf die oberen Module einer Küchenzeile. In der Regel handelt es sich bei Klappschränken um relativ leichte und nicht zu große Schränke.
Schrank für Geschirr. Innen – Regale, außen – Türen. In einem solchen geschlossenen Modul werden Teller, Tassen, Zuckerdosen und Teekannen dauerhaft aufbewahrt. Wenn die Türen verglast sind, muss das Geschirr schön auf den Regalen angeordnet sein.
Ein Schrank mit einer Abtropffläche. Befindet sich über der Spüle. Es wird frisch gewaschenes Geschirr aufgestellt. Um zu verhindern, dass der Schrank im Inneren durchnässt wird, ist er mit einem speziellen Trockengestell – einer Ablage für Teller und Tassen – und einer Auffangschale für Wasser ausgestattet. Einige Modelle haben auf der Oberseite eine Ablage für Bürsten, Schwämme und Reinigungsmittel.
Das offene Regal. Legen Sie darauf schöne Teller, Gläser mit Gewürzen, Souvenirs, etc. Oft erfüllen solche Regale für die Küche nur dekorative Funktionen.

Nach der Lektüre unseres Artikels empfehlen wir auch die Recherche von Informationen über eines der Medikamente:

Fische-Frauen und das Meer-ElementEine wichtige, oft bestimmende Rolle im Verhalten der Fische-Frauen spielt ein Hintergedanke, der sich auf die Wahl der Kleidung und die Art, wie die Frau sie trägt, auswirkt. Die Kleidung von Fischfrauen ist vielfältig, wobei es schwierig ist, die allgemeinen Gewohnheitsworte genau zu beschreiben. Es ist schwierig für sie, die Neuheiten der Mode wahrzunehmen und zu akzeptieren.

Sie lieben Schuhe und wissen, wie man https://kaufspot.de/damen/uhren sie auswählt. In der Regel sind ihre Schuhe viel mehr, als eine Frau braucht.

Dies können nur wenige Frauen Fische tun, die in der Lage waren, Harmonie zu erreichen, sich selbst zu kennen, erfolgreich realisiert. Sie tragen in der Regel Kleidung der neuesten Mode, aber nicht seine Neuheiten. Sie bevorzugen eine wechselhafte Mode Wärme und Komfort, kaufen die gleiche Kleidung, um sie länger zu tragen. Die wankelmütigen Eigenschaften dieses Wasserzeichens spiegeln sich wider. Der Einfluss von Neptun in der Mode des Fische-Horoskops wirkt sich auf die Wahl von eng anliegender, fließender Kleidung aus. Insgesamt kann der individuelle Charakter des Fische-Stils jedoch als recht feminin, romantisch definiert werden.

Jeder kann seine eigenen einzigartigen Stil der Kleidung zu schaffen
Jeder kann seine eigenen einzigartigen Stil der Kleidung zu schaffen

Fische-Frauen lieben Schmuck und tragen oft zu viel davon auf einmal, indem sie sich mit Goldwaren, Silber und Edelsteinen schmücken. Sie lieben es, sich mit Korallenhttps://jobstellar.com/de/ und Perlmutt zu schmücken. Steine sind in der Regel transparent, die im Licht schimmern.

Wie andere Wasserzeichen auch, mögen Fische eng anliegende Kleidung am Körper. Man hat den Eindruck, dass die liebenswerten Fische sie wie ihre zweite Haut tragen. Fische-Frauen lieben glänzende, fließende Stoffe, Stoffe, die bei unterschiedlichem Licht ihren Farbton ändern. Ihre Stoffe: weiche Seide, Jersey, elastische Materialien. Es ist die Weichheit, die weitgehend die Wahl der Kleidung bestimmt. Sie mögen keine steifen Jacken und keine steife Kleidung. Bevorzugen Sie Pullover-Golf und einen langen, weich geschnittenen Rock. Sie mögen Hemden mit Seidenrüschen und Seidengürtel. Zu Hause und zum Schlafen wählen sie weiche Bademäntel, kuschelige Pyjamas, Nachthemden.

Für dieses Zeichen ist die Länge der Kleidung relevant. Die normale Länge reicht bis zum Boden. Bevorzugen Sie es, in allen Situationen lange Röcke zu tragen.

Das bevorzugte Farbschema: verschwommene Blautöne, Blau, Lila. Zu ihren Farben könnten auch das Rosa und das Grün gezählt werden. In der Mode suchen diese Tierkreiszeichen die Romantik des Meerwassers, die sich in schimmernder Kleidung ausdrückt. Ihre Phantasie wird von geheimnisvollen tiefen Gewässern angezogen, besonders im Mondlicht. In vielerlei Hinsicht definiert dies den Sinn für Mode in den Fischen. Dieses mystische und romantische Zeichen liebt schöne, skurrile Kleidungsstile, die mit der skurrilen Seite der Natur des Wasserzeichens spielen.

Flurmöbel im Avantgarde-Stil

Der Landhausstil („rustikal“) wird immer beliebter, denn er passt perfekt zum trendigen Öko-Lebensstil, der der weit verbreiteten Urbanisierung der menschlichen Behausung entgegensteht. Seine Besonderheit kann man als ein erhöhtes Maß an Gemütlichkeit und Wärme im Haus durch die Verwendung von natürlichen Materialien und Zubehör natürlichen Ursprungs bezeichnen. Auf dieser Website können Sie Möbel für den Flur und den Korridor im Avantgarde-Stil kaufen – https://kaufspot.de/wohnen/flur-und-diele

Landhausstil im Interieur Die beste Art von Kleidung
Landhausstil im Interieur Die beste Art von Kleidung

Historischer und geografischer Exkurs
Ursprünglich stammt der Landhausstil aus England und war die Hauptrichtung der Wohnungseinrichtung. Aufgrund seiner Organizität und konzeptionellen Einheitlichkeit verbreitete es sich schnell in der ganzen Welt, gewann neue Richtungen und bereicherte sich mit interessanten Nuancen der verschiedenen Kulturen. In jedem Land erwirbt es seine eigene Nuance, verkörpert die Besonderheiten der nationalen Traditionen und des lokalen Klimas.

Am populärsten war der Design-Trend in Amerika, wo er mit der klassischen Farmer-Ranch in Verbindung gebracht wird. In der Ukraine gibt es einige nationale Färbungen in diesem Stil, wobei die Hauptprinzipien und Einstellungen beibehalten werden. Bestickte Handtücher, selbstgesponnene Decken und Matten, gestrickte Vorhänge, Servietten, Tischtücher, Holzmöbel und viele Arten von handgefertigten Dekorationsgegenständen gingen sehr organisch in diesen Stil ein.

Der Grundgedanke des Landhausstils ist die Nähe zur Natur und das „Singen“ der ländlichen Lebensweise, die von Wärme und Behaglichkeit geprägt ist. Daher dominieren bei diesem Stil natürliche Materialien in der Wohnraumgestaltung, aber auch bei der Herstellung von Dekor und Textilien. Die vorherrschenden Materialien sind Holz, Natursteine, Keramik, Stroh, Baumwolle und Leinen. Die Verwendung von Metall ist ebenfalls erlaubt, jedoch in einer sehr begrenzten Menge als nicht dominierendes Element des Produkts. Tierhäute können als textile Dekoration verwendet werden.

Moderne Moralvorstellungen und innovative Technik haben jedoch auch Elemente der Urbanisierung in diesen scheinbar unerschütterlichen Stil gebracht. Immer häufiger werden Öko-Leder oder synthetische Häute verwendet, bei der Dekoration auch Kunststein.

Landhausstil im Interieur Die beste Art von Kleidung
Landhausstil im Interieur Die beste Art von Kleidung

Dennoch wird natürlichen Materialien der Vorzug gegeben. Oft wird bei der Dekoration von Wänden oder der Verlegung von Fußböden eine Kombination von Hölzern verschiedener Holzarten verwendet, was ein interessantes Spiel von Farbtönen und das natürliche Muster von Holz ergibt.

Stilistische Nuancen
Land suggeriert eine gewollte Rauheit im Inneren. Wird sie in den Schlafzimmern durch Textilien etwas geglättet, so wird sie in der Küche und im Esszimmer durch Keramik- und Steingutgeschirr, Küchenutensilien aus Stein betont.
Im Wohnzimmer gibt es einen Kamin, die Tische sind meist mit gestickten oder gehäkelten Tischdecken bedeckt, und es gibt viele gehäkelte Servietten. Die Textilien sind in der Regel in natürlichen Farben gehalten und in der Regel in Karo- oder Streifenmuster gehalten. Spitzenlampenschirme, Weidenkörbe, Kompositionen aus getrockneten Blumen, Keramik wirken hier organisch.

Möglich ist auch ein Kaminofen, der durch die bewusste Dekoration zu einem zentralen Attribut des Innenraums wird. Die Möbel sollten aus Holz sein, etwas rau und massiv.

Der Landhausstil zeichnet sich durch ausschließlich natürliche Farben aus – alle sind so nah an der natürlichen Umgebung wie möglich. Neben der klassischen weißen Farbe werden hier auch verwendet
Die Kombination kann unterschiedlich sein, aber meistens liegt die Basis der Innenraumgestaltung in einer oder zwei Farben, die dann in verschiedenen Varianten ausgespielt werden. Das gilt nicht nur für textile Elemente, sondern auch für Dekorationen, Wandfarben und Geschirr. Ideal wäre es, das Hauptfarbmotiv bei der Gestaltung von Möbeln zu verwenden. Auf diese Weise wird die allgemeine stilistische Einheitlichkeit aller Räume in der Wohnung erreicht.

Für das Wohnen in Mehrfamilienhäusern ist der Landhausstil nicht die beste Wahl, auch wenn es sich um große, zweistöckige moderne Wohnungen handelt. Es „beschneidet“ sie visuell, lässt sie sperrig und erdrückend wirken. Viel mehr organisch im Stil des Landes wird Landhäuser oder Villen aussehen. Es gibt viele Möglichkeiten für die Dekoration, denn der Landhausstil kann bedeuten:

  • Ukrainische Mazanka
  • amerikanische Ranch
  • Provenzalisches Landhaus
  • Schweizer Chalet
  • Skandinavische Hütte


Für welche Richtung Sie sich auch entscheiden, die Hauptsache ist, dass Sie sie in allen Details beibehalten. Andernfalls verwandelt sich Ihr Zuhause in eine prätentiöse Geschmacklosigkeit, in der sich inkohärente Elemente des Ökodesigns anhäufen.

Grundlegend für den Landhausstil ist ein Gefühl von Wärme und Behaglichkeit, das Eintauchen des Menschen in eine natürliche Umgebung. Deshalb sind Häuser, die in dieser Richtung entworfen wurden, ein Beispiel für die „menschenfreundlichsten“ Wohnungen, in denen der Mensch das Sagen hat und die gesamte Umgebung so gestaltet ist, dass er sich in jedem Moment seines Lebens wohl fühlt.

Wie man ein Bett auswählt: 5 Schlüsselpunkte. Betten günstig.

Ein gesunder Schlaf ist eine der wichtigsten Komponenten im Leben eines jeden Menschen. Wissen Sie, welches Bett Sie wählen sollen? Oder wie kann man die richtige Matratze kaufen und nicht mit dem Material für den Rahmen verkaufen? Unser Artikel wird Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen.
Die Wahl betten günstig ist wahrscheinlich der wichtigste Teil jeder Schlafzimmergestaltung. Schließlich verbringt der Mensch dort ein Drittel seines Lebens, und diejenigen, die gerne schlafen, und noch mehr. Wenn Sie also ein Bett kaufen, entscheiden Sie, welche Art von Schlaf Sie haben werden. Und ob sie stark und gesund sein wird, hängt nur von der Richtigkeit Ihrer Entscheidung ab.

Wir bestimmen die Größe und Form…

Bei der Wahl der Länge ist es am wichtigsten, sich auf Ihre Körpergröße zu konzentrieren oder auf die Höhe Ihrer anderen Hälfte, falls diese größer ist. Die Mindesthöhenreserve sollte mindestens 10 Zentimeter betragen, für maximalen Komfort ist jedoch mehr wünschenswert. Ähnliche Modelle finden Sie hier: https://warenza.de/wohnen/schlafzimmer/betten. Was die Breite des Bettes betrifft, so genügt es, sich darauf zu legen und, die Hände hinter den Kopf geworfen, die Ellbogen zu strecken. Wenn Sie genug Platz auf Ihrer Hälfte haben, passt das Bett zu Ihnen. Falls nicht, sollten Sie andere Optionen in Betracht ziehen.

Was die Form betrifft, kann man sagen, dass die rationellste Wahl zugunsten eines Standardrechtecks wäre. Aber wenn Sie auf der Jagd nach exquisiter Originalität sind und ein rundes, ovales, gewölbtes oder sogar herzförmiges Bett wünschen, dann sind Sie dazu verdammt, sich den unvermeidlichen Schwierigkeiten zu stellen. Sie wird nicht nur mehr Platz beanspruchen, sondern Sie müssen auch Ihre Bettwäsche zuschneiden. Vergessen Sie nicht, Decken und Plaids auszusuchen.

Lassen Sie uns den Rahmen untersuchen.

Es gibt zwei Haupttypen von Rahmen: mit zwei Stützrücken und zwei Seitenwänden oder mit vier Seitenwänden und Rücken, bei denen die Beine oder das Podium vorstehen. Rahmen mit Beinen gelten als weniger haltbar, aber wenn sie mit Qualität zusammengebaut werden, egal für welche Option Sie sich entscheiden, werden sie lange halten.
Die zuverlässigsten und haltbarsten Rahmen werden aus Massivholz und Metall hergestellt. Sehr elegant aussehende gefälschte Kopien. Auch gewebte Varianten erwiesen sich als recht gut. Die kurzlebigen, aber kostengünstigen Varianten werden aus MDF- und Faserplatten hergestellt. Spanplattenrahmen gelten als die unzuverlässigsten und brüchigsten.

Wir wählen die Basis aus.

Wie man ein Bett auswählt: 5 Schlüsselpunkte. Betten günstig.

Die Basis besteht oft aus einem Rahmen, auf den flexible Lamellen gelegt werden. Je mehr Lamellen, desto stärker ist die Basis. In einem Standard-Einzelbett sollten sich mindestens 15 von ihnen befinden. Es gibt auch Varianten mit Federn und Metallgittern, aber sie gelten als den Modellen mit Lamellen in orthopädischen Eigenschaften unterlegen.

Bei der Betrachtung des Stützpunktes lohnt es sich, darauf zu achten, was darunter liegen wird. Es ist möglich, die klassische Variante zu wählen, bei der nichts drunter ist, dann ist die Matratze gut belüftet, und das ist wichtig. Wenn Sie jedoch Platz sparen wollen, ist ein Hubsockel mit versteckten Fächern oder ein Sockel mit Schubladen eine gute Option.

Wir wählen eine Matratze.

Was Matratzen betrifft, so gibt es inzwischen selbst unter Experten kontroverse Meinungen. Sie können dieses Thema hier im Detail studieren: https://de.wikipedia.org/wiki/Matratze. Diejenigen, die für mehrschichtige Varianten ohne Federn plädieren, und diejenigen, die eher zu kombinierten Federmodellen tendieren. Manche Menschen mögen steife Matratzen, während andere weiche Matratzen mögen. Es ist also besser, sich auf sich selbst und seine Gefühle zu verlassen. Kommen Sie einfach in den Salon und zögern Sie nicht, sich vor dem Kauf für mindestens fünf Minuten in der gewohnten Schlafposition auf die Matratzen zu legen, die Ihnen gefallen. Glauben Sie, dass es von außen lächerlich aussehen wird? Ganz und gar nicht! Es wäre lächerlich, nach Hause zu kommen und eine Matratze in den eigenen vier Wänden auszuprobieren und festzustellen, dass man sie nicht mag. Diese Kategorie ist jedoch nicht mehr erstattungsfähig oder umtauschbar. Überprüfen Sie also unbedingt noch einmal die Größe des Bettes, damit Sie es auf keinen Fall verfehlen.

So wählen Sie eine Dusche

Auf der Suche nach der besten Dusche? Wir wissen, dass die Auswahl der besten Dusche für Ihr Badezimmer ein entscheidender Bestandteil der Planung ist, wenn Sie nach Badideen für eine vollständige Neugestaltung oder sogar für ein einfacheres Update suchen. Letztendlich wird es den Unterschied zwischen einer sehr befriedigenden Dusche und einem lauwarmen Rinnsal bedeuten. Deshalb ist dusche preisvergleich sehr wichtig.

Wenn Sie also nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, wenn Sie sich fragen, was die beste Dusche für einen Kombikessel usw. ist, können Sie in unserem Leitfaden nachlesen, welche Hauptduschtypen verfügbar sind und welche am besten ist geeignet für das Wassersystem Ihres Hauses.

WIE MAN DIE BESTE DUSCHART WÄHLT

Bevor Sie überhaupt über die Art der Duschkabine oder des Duschkopfs nachdenken, die Sie benötigen, sollten Sie die Sanitär- und Wasserheizungssysteme Ihres Badezimmers kennenlernen, sei es für Ihr Familienbadezimmer oder für ein eigenes Bad. Und nach all dem, um eine neue Dusche zu kaufen: https://warenza.de/wohnen/bad/duschen/duschen. Sofern Sie nicht bereit sind, ein Upgrade durchzuführen, werden Sie möglicherweise durch das, was bereits vorhanden ist, eingeschränkt, wodurch einige der Optionen entfallen.

Elektrische Duschen

So wählen Sie eine Dusche

Elektrische Duschen sind schnell und einfach zu installieren und beziehen eine Kaltwasserversorgung. Sie erwärmen das Wasser bei Bedarf, sodass Sie zu jeder Tageszeit einsteigen können. Sie sind außerdem äußerst wirtschaftlich – bis zu 99,7 Prozent energieeffizient -, da das kalte Wasser durch ein Element erwärmt wird und sofort heißes Wasser ohne Verschwendung liefert. Je höher die von Ihnen gewählte Kilowattleistung ist, desto besser ist der Durchfluss.

Mischerduschen

Mischerduschen beziehen sowohl Warm- als auch Kaltwasser und liefern normalerweise höhere Durchflussraten. Bei der Dusche wird heißes und kaltes Wasser im Gerät gemischt und dann durch den Duschkopf geleitet, der fest, einstellbar oder als Mobilteil auf einer Steigrohrschiene angebracht werden kann. Sie sind ideal für Haushalte mit leicht verfügbarem Warmwasser, z. B. einem Kombikessel oder einem Warmwasserspeicher mit großer Kapazität. Bei Bedarf kann eine Pumpe zu einem schwerkraftgespeisten Niederdruck-Heißwassersystem hinzugefügt werden, um den Wasserdruck zu erhöhen.

Thermostatische Duschen

Sobald Sie Ihre ideale Temperatur eingestellt haben, sorgen thermostatische Elektro- und Mischbatterien automatisch dafür, dass diese praktisch konstant bleibt – auch wenn jemand an einer anderen Stelle im Haus einen Wasserhahn aufdreht. Obwohl temperaturstabilisierte elektrische Duschen für die meisten Haushalte eine angemessene Temperaturregelung bieten, wächst die Nachfrage nach thermostatischer Sicherheit, insbesondere wenn Kinder oder ältere Menschen berücksichtigt werden müssen.

Wassersparende Duschköpfe

So wählen Sie eine Dusche



Öko-Duschen begrenzen den Wasserfluss auf ein effizientes, nutzbares Niveau, unabhängig von Ihrem Haushaltsdrucksystem, während die ausgewählte Temperatur beibehalten wird. Sie sind sowohl in Elektro- als auch in Mischervarianten erhältlich und können den Wasserverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Mischerduschen um bis zu 50 Prozent senken.

Digitale Duschen

Digitale oder ferngesteuerte Duschen, die entweder als Mixer oder als elektrische Variante erhältlich sind, werden immer beliebter, da sie eine Kombination aus modernster Badtechnologie, stilvollem Design und einfacher Installation bieten. Die Dusche wird von einer Verkleidung gesteuert, die sich in einem Umkreis von 10 Metern befindet und Ihnen mehr Freiheit bei der Gestaltung Ihres Badezimmers bietet.

Das Panel kommuniziert dann mit dem Netzteil, das sich entweder im Dachboden oder im Lüftungsschrank befindet, um den Durchfluss und die Temperatur des Wassers anzupassen. Wasser mit einer bevorzugten Temperatur wird dann durch die Decke oder Wand zum Duschkopf geleitet, und es sind keine unschönen Leitungen sichtbar.

DUSCHHAHN: AUSWAHLMÖGLICHKEITEN UND OPTIONEN

Badezimmereinrichtungen müssen praktisch, zuverlässig, schön und funktionell sein. Der Wasserhahn im Badezimmer ist ein wichtiger Mechanismus, dessen Qualität den Komfort beim Duschen oder Baden bestimmt. Das Mischen von heißem und kaltem Wasser, die Einstellung seiner Temperatur ist die Aufgabe des Mischers. Und wenn sie aus irgendeinem Grund unbrauchbar wird, muss sie ersetzt werden. Wählen Sie einen Wasserhahn – schön, bequem, langlebig, zuverlässig und einfach zu bedienen – das ist die Aufgabe eines potenziellen Käufers. Und um bei der Wahl keinen Fehler zu machen, ist es notwendig, herauszufinden, was Wasserhähne sind, wie sie sich voneinander unterscheiden, was ihre Funktionsmerkmale und Betriebsbedingungen sind.

Bade- und Duschhahn – was ist der Unterschied?

DUSCHHAHN: AUSWAHLMÖGLICHKEITEN UND OPTIONEN

Der Duschhahn ist ein funktionell notwendiges Teil zum Mischen von Kalt- und Warmwasser. Die Vielfalt der Modelle auf dem Markt ist sehr groß. Nehmen Sie zum Beispiel die Vielfalt der Optionen auf dieser Website: https://warenza.de/wohnen/bad/armaturen/duscharmaturen. Und so ist die Wahl schon schwierig genug. Das Wichtigste ist, dass man beim Kauf eines Duschhahns und eines direkt auf der Badewanne installierten Wasserhahns keinen Fehler macht:

  • Wasserhähne für Duschkabinen haben keinen speziellen Auslauf;
  • Die Größe des Wasserhahns für die Badewanne ist größer als die eines ähnlichen Geräts, das in der Duschkabine installiert ist;
  • In der Badewanne werden Wasserhähne mit speziellen Auslässen für die Befestigung des Wasserhahns und des Duschschlauchs installiert; für die Box ist der Wasserhahn ein separates Element, das Wasser mischt und es den verschiedenen Komponenten der Duschkabine zuführt.

Der technische Fortschritt betrifft alle Aspekte des Lebens, und die Badezimmerausstattung bildet da keine Ausnahme. Zunehmend werden Armaturen mit elektronischer Thermoregulierung des in die Duschkabine eingespeisten Wassers installiert. Eine solche elektronische Befüllung wird bei herkömmlichen Wasserhähnen, die auf der Badewanne oder dem Waschbecken installiert sind, nicht verwendet. Daher können die Wasserhähne in zwei weitere Gruppen unterteilt werden:

  • Mit manueller Einstellung der Gießwassertemperatur;
  • Elektronischer Thermoregler, der die Temperatur des abfließenden Wassers kontrolliert. Brechen der eingestellten Temperatur.

Die manuelle Einstellung ist der traditionelle Weg, um eine komfortable Temperatur für Wasser und Hygieneverfahren zu wählen. Sie liefert keinen stabilen Indikator, wenn sich der Wasserdruck, also die Temperatur des dem Mischer zugeführten Warmwassers, ändert. Nun, die programmierte Temperatur wird trotz wechselnder externer Parameter immer konstant bleiben.

Wie wird die Wasserversorgung geregelt?

DUSCHHAHN: AUSWAHLMÖGLICHKEITEN UND OPTIONEN

Die Wannenbatterie hat mehrere Funktionen – sie mischt warmes und kaltes Wasser, regelt die Auslauftemperatur des Verbrauchswassers, reguliert die Kraft der Wasserzufuhr zum Mischer oder Duschkopf. Der Mischer ist mit einer speziellen Vorrichtung zur Regelung dieser Werte ausgestattet. Dies kann ein Schwenkhebel oder zwei Ventile sein. Duscharmatur kaufen.

Mischer mit einem Schwenkarm werden in den meisten Fällen in Duschkabinen eingebaut. Eine solche Vorrichtung ist bequem – durch Anheben des Hebels in die gewünschte Position erhalten Sie sofort heißes Wasser. Die Temperatur des abfließenden Wassers ändert sich, indem die Position des Hebels je nach Bedarf auf die eine oder andere Seite eingestellt wird. Dies ist ein mechanischer Hebel. Solche Geräte können auch mit einem elektronischen Sensor ausgestattet werden, der Ihnen hilft, eine angenehme Temperatur zu erreichen, indem er ein spezielles Panel steuert.

Wasserhähne mit Schwenkventilen sind eine traditionelle Art solcher sanitären Einrichtungen. Die Einstellung der Gießwassertemperatur erfolgt durch abwechselndes Öffnen und Schließen der Ventile mit kaltem und heißem Wasser, je nachdem, welche Seite der Temperatur aus Komfortgründen geändert werden soll. Die Ventile selbst sind sowohl mit einer schwenkbaren Absperrvorrichtung als auch mit einem Kugelhahn erhältlich. Beide Typen werden aktiv für Wasserhähne verwendet. Der Unterschied besteht darin, dass die Kugel mit einer Griffdrehung geöffnet und geschlossen werden kann, während das Ventil mehrere Umdrehungen benötigt. Der Zweiventil-Mischer hat einen unbestreitbaren Vorteil: er kann Dichtungen ersetzen, die ihre Leistung verloren haben. Der Verschleiß dieser Elemente wird durch mechanische Beschädigungen beim Öffnen und Schließen des Mischers sowie durch Ablagerungen von Härtesalzen, die sich aus dem Wasser bilden, verursacht. Der Mischer, bei dem es unmöglich ist, beschädigte Dichtungen zu ersetzen, muss vollständig demontiert werden.

Beleuchtung in Wohnungen

Nach Meinung jedes erfahrenen Designers ist die Beleuchtung die wichtigste Komponente bei der Entscheidung, einen Raum zu dekorieren. Nein, es ist nicht das letzte Detail, das im allerletzten Moment installiert wird. Schließlich ist es das, was viele von uns denken.

Wenn Sie versucht sind, mehr Zeit damit zu verbringen, Möbel auszusuchen oder über Layouts nachzudenken, denken Sie daran, dass die Beleuchtung einen Raum völlig verändern kann – nicht nur durch die Aufhellung dunkler Ecken, sondern auch durch die Beeinflussung Ihrer Emotionen.

Licht ist eine mächtige Sache. Und das richtige Licht kann die Stimmung heben, zu weiterer Produktivität anregen und uns motivieren. Zu Hause erweckt das Licht kleine Dinge zum Leben – unsere morgendlichen Aktivitäten oder Momente mit Freunden. Sie können verschiedene Beleuchtungskörper kaufen, indem Sie auf den folgenden Link klicken: https://warenza.de/wohnen/lampen. Wenn Sie sich für Licht entscheiden, sollten Sie die Funktion des Raumes berücksichtigen, wie Sie ihn nutzen und wie Sie ihn empfinden wollen. Ob gemütlich und entspannt oder energisch und fleißig, dieses Rätsel lässt sich mit diesen einfachen innenarchitektonischen Tricks mit Hilfe der Beleuchtung leicht lösen.

Hauptbeleuchtungs-Kategorien

Beleuchtung in Wohnungen

Ein Raum kann mehreren Zwecken dienen. Es kann ein Ort sein, an dem Sie sich entspannen, am Computer arbeiten, Kunst und Kunsthandwerk betreiben, Essen kochen, mit Freunden spielen und vieles mehr. Deshalb sollten die Lichtfunktionen der Umgebung oder der Anwendung des Raumes angemessen sein. Die Menschen erwarten oft, dass eine Lichtquelle alle ihre Bedürfnisse erfüllt. Jede der drei Beleuchtungsarten hat jedoch eine spezifische Funktion, um bestimmte Bedürfnisse zu erfüllen, nämlich

  • Umgebungsbeleuchtung;
  • Arbeitsplatzbeleuchtung;
  • Akzentbeleuchtung.

Ambiente-Beleuchtung

Die Allgemein- oder Umgebungsbeleuchtung ist so ausgelegt, dass sie den gesamten Raum ausleuchtet. Sie sorgt für eine gleichmäßige Ausleuchtung des gesamten Raumes, unabhängig von anderen Lichtquellen.

Darüber hinaus soll es eine sichere und leichte Bewegung sowie eine freie Sicht auf den Raum gewährleisten. Das Umgebungslicht wird von den Wänden „reflektiert“, um so viel Raum wie möglich auszuleuchten.

Die Arten von Leuchten, die für die allgemeine Innenbeleuchtung sorgen können:

  • Kronleuchter;
  • Deckenleuchte;
  • Wandleuchte;
  • traditionelle Einbauleuchten oder LED-Leuchten;
  • Spurlicht;
  • Stehleuchte;
  • Tischlampe.

Außenbeleuchtung

Beleuchtung in Wohnungen

Die Außenbeleuchtung wird in der Regel installiert, um die Sichtbarkeit zu gewährleisten und die Sicherheit rund um das Gebäude zu erhöhen. Es wird auch empfohlen, das Äußere des Gebäudes, die Eingänge und Treppenhäuser zu beleuchten, um das Verletzungsrisiko, das beim Betreten und Verlassen des Gebäudes entstehen kann, zu verringern und möglicherweise zu beseitigen.

Arten von Leuchten für die Außenbeleuchtung:

  • Rampenlicht;
  • Pendelleuchte;
  • Garagenbeleuchtung und Vorzeltbeleuchtung;
  • Postlaterne;
  • Wandbeleuchtung;
  • Einbauleuchte, die in überhängenden Strukturen verwendet wird.

Beleuchtung von Aufgaben

Es geht um Aufgaben, die eine Person in einem bestimmten Raum ausführt, wie Lesen, Kochen, Arbeiten am Computer. Diese Aufgaben erfordern ein helleres Licht im kleineren Fokus des Raumes. Für eine angenehmere Beleuchtung ist es oft besser, scharfes Licht oder Beleuchtung, die unangenehme Schatten wirft, zu vermeiden. Es ist auch praktisch, einen Schalter für die Fokusbeleuchtung zu installieren, unabhängig von dem allgemeinen Schalter, mit dem Sie das Licht ausschalten.

Arten von Leuchten, die Licht für Aufgaben liefern:

  • gerichtete Einbauleuchte oder Deckenleuchte;
  • Pendelleuchte;
  • schlanke Leuchte zur Beleuchtung;
  • LED-Hintergrundbeleuchtung;
  • tragbare oder Tischlampe.

EXPERTENRAT: WIE KANN MAN EINE KÜCHE IM LOFT-STIL EINRICHTEN?

Was ist Loft? Wie kann man eine Küche im Loft-Stil einrichten? Woher kommt der Loft-Stil und was sind seine Merkmale? Darum geht es in diesem Artikel. Beginnen wir mit Stilinformationen – was ist Loft? Woher kam es und was sind die Merkmale des Interieurs in diesem Stil?

LOFT-STIL: MERKMALE

EXPERTENRAT: WIE KANN MAN EINE KÜCHE IM LOFT-STIL EINRICHTEN?

Der Loft-Stil wurde in Amerika in den 40-50 Jahren des 20. Jahrhunderts geboren, die Industrie begann sich aktiv zu entwickeln, und die Menschen begannen, gemütliche Landhäuser durch städtische Wohnungen zu ersetzen.

Und wegen der großen Zahl leerstehender Industriegebäude, verlassener Fabriken, begannen sie als Wohnraum genutzt zu werden, in denen sich die ankommenden Arbeitskräfte niederließen. Solche Räumlichkeiten haben auch das Interesse von Bohemiens, Künstlern und Designern geweckt. Der Pionier in diesem Sinne war Andy Warhol und seine Fabrik.

Seit seinen Anfängen hat der Loft-Stil bestimmte Züge gefunden, die den Stil außerhalb der Zeit begleiten. Also, was ist typisch für Loft-Innenräume?

STILMERKMALE:

  1. Große, geräumige Räume, hohe Decken und Panoramafenster.
  2. Viel Licht und Luft, der Loft-Stil akzeptiert keine Unordnung.
  1. offene Räume – minimale Wände, Bereiche werden durch Möbel oder Farbakzente getrennt.
  2. Ziegelwände, unbehandelter Beton, Naturstein.
  3. offene technische Kommunikation.
  4. Naturholzmöbel, eine Kombination aus Holz und Metall.
  5. Originelle Kombinationen von Polstermöbeln – ein Ledersofa könnte sich an einen Wildledersessel anschließen.
  6. Sofas im Loft-Stil – groß, mit einer tiefen Landung.
  7. Original-Sessel
  8. Das Minimum an hellen Flecken – die Hauptfarben der Innenräume sind natürliche, tiefe Schattierungen.

LOFT-KÜCHE – WIE SOLLTE SIE AUSSEHEN?

EXPERTENRAT: WIE KANN MAN EINE KÜCHE IM LOFT-STIL EINRICHTEN?

Möbel im Loft-Stil, ob in der Küche oder in einem anderen Raum, sind immer gerade, prägnante Formen.

Dieser Stil akzeptiert nichts Künstliches, so dass bei der Dekoration, den Möbeln und anderen Details der Inneneinrichtung immer natürliche Materialien verwendet werden.

DIE HAUPTMERKMALE EINER KÜCHE IM LOFT-STIL:

  • minimalistische Fassaden;
  • die Griffe sind von der Geometrie her am einfachsten oder überhaupt nicht vorhanden;
  • das Fehlen jeglicher „schmückender“ Elemente, die eine rein ästhetische Funktion haben. Alle Einrichtungsdetails haben einen praktischen Zweck;
  • die Anwendung des Prinzips der Asymmetrie in der Komposition;
  • die Verwendung klarer und korrekter Formen mit minimaler Abweichung in Richtung Komplexität;
  • Küchenmodule – logisch, gut durchdacht und abhängig von der Größe der einzelnen Möbelstücke;
  • Es werden kaltfarbige Steinarbeitsplatten verwendet – schwarz, grau, graphit und weiß;
  • Geräte – Metall glänzend, matt.
  • Schürzen (Wandpaneele) – Ziegel schwarz, rot, grau oder Metall.
  • Ein Bartheke oder ein Bartisch kann als Zoneneinteilungswerkzeug verwendet werden.

REGELN FÜR DIE GESTALTUNG DER KÜCHE IM LOFT-STIL:

  1. Möbel im Loft-Stil sind gerade und lakonische Formen, dekorative Elemente sind hier nicht angebracht, jedes Modul Ihrer Küche ist gerechtfertigt und ergonomisch.
  2. Die Küche im Loft-Stil hat kein klares Zentrum der Komposition, im Gegenteil, ein Merkmal dieses Stils – die Asymmetrie.
  3. Nachdem wir die Komposition der zukünftigen Küche zusammengestellt haben – müssen Sie eine Tischplatte und eine Schürze auswählen. Im Loft-Stil ist es sehr selten, dass die Arbeitsfläche mit der Farbe der Schürze übereinstimmt, die Arbeitsfläche besteht in der Regel aus Naturstein oder Keramik – grau, schwarz oder weiß, während die Schürze – ziegelrot oder weiß, Blech oder Wandpaneel.
  4. Beginnen wir nun mit der Auswahl von Haushaltsgeräten, die nicht aus dem allgemeinen Konzept „herausfallen“ sollten. Der Kühlschrank kann eingebaut werden, und Herd, Backofen und Geschirrspüler werden in der Regel passend zum allgemeinen Stil gewählt.

Das weitere Prinzip der Küchenkonstruktion ist ähnlich, die Grundzonen und Sicherheitsregeln sind ein integraler Bestandteil jeder Küche, unabhängig vom Stil.

Hier, im Prinzip, und das ganze Geheimnis des Stils von Loft.

Eine minimalistische Küche: die Geheimnisse einer gelungenen Einrichtung

Minimalismus kann nicht nur das Erscheinungsbild des Raumes, sondern auch seine Funktionalität verbessern. Vor allem, wenn es um die Küche geht.

Selbst die eleganteste Kücheneinrichtung ist in wenigen Monaten leicht überladen. Geschirr, Behälter, Geräte, Dekor – all das wird in der Regel nicht aus den Küchenregalen verschwinden, sondern hinzugefügt.

In diesem Artikel erzählen wir Ihnen, wie minimalistische Methoden dem Raum helfen können und warum es sich lohnt, den Minimalismus als Grundlage für das Design einer modernen Küche zu nehmen, wenn man an das Design einer modernen Küche denkt.

Was bedeutet Minimalismus?

Eine minimalistische Küche: die Geheimnisse einer gelungenen Einrichtung

Die minimalistische Bewegung kam vor etwa fünf Jahren zu uns, zusammen mit der Popularität des skandinavischen Stils. Die Idee war, die Dinge weise zu nutzen und unnötige Dinge loszuwerden.

Minimalismus ist immer gut organisiert, sauberer Raum, moderates Design und maximale Funktionalität. In der Küche lernt man, wie man kleine Geräte versteckt, Altes loswird und den Arbeitsbereich der Küche intelligent mit dem Ruhebereich kombiniert.

Welche Möbel Sie wählen sollten

Viele Menschen trauen sich nicht, in minimalistischem Stil in die Küche zu gehen, aus Angst, zu kalt und „leer“ zu werden. In der Tat, Möbel für Minimalismus-Designer wählen immer einfach, ohne Dekor und Volumenbeschläge. Küchenschränke sind immer so geschlossen wie möglich, geräumig, mit einer gut durchdachten Innenfüllung.

Minimalismus braucht kein feines Dekor, Designer verlassen sich auf Formen und Texturen. Sie können z.B. ungewöhnliche Möbelmodelle wählen, mit Materialien für die Küchenschürze und den Bodenbelag experimentieren oder ein nicht standardisiertes Design der Kücheninsel wählen.

Welche Materialien sind die richtigen für Sie

Eine minimalistische Küche: die Geheimnisse einer gelungenen Einrichtung

Minimalismus soll das Putzen erleichtern, eine Atmosphäre der Ordnung in der Küche aufrechterhalten. Deshalb werden die Materialien für die Endbearbeitung praktisch gewählt. Plastik, Glas, Chromstahl und Stein sind willkommen.

In minimalistischen Interieurs verwenden Designer oft natürlich strukturierte Materialien, mit oder ohne grobe Behandlung. Für Arbeitsplatten wird in der Regel Naturgranit oder Marmor verwendet, für die Wanddekoration werden Ziegel und Beton verwendet.

Wie Sie die richtigen Farben finden

Ein Ton für das gesamte Interieur ist der einfachste Weg, ein minimalistisches Interieur zu entwerfen. Sie können aber auch einen glatten, sauberen Hintergrund mit Farben erstellen. Die Hauptregel ist, einen neutralen Grundton zu wählen, der zweite Farbton, um kleine Akzente zu setzen.

Eine andere Möglichkeit, das kalte Innere zu verdünnen, besteht darin, ein Hauptmaterial und nicht die Farbe zu wählen und damit das Kücheninnere zu dekorieren. Naturholzdekoration ist eine beliebte Wahl in skandinavischen Innenräumen. Als Akzentmaterialien werden Beton, Terrazzo oder Marmor für Küchenarbeitsplatten gewählt.

Wie man die Geräte abholt

Oft denken Menschen, die eine minimalistische Küche wollen, dass alles versteckt werden muss, auch die Haushaltsgeräte. Das ist nicht immer der Fall.

Für minimalistische Innenräume wählen die Designer Geräte mit klaren Linien und modernem Design, die selbst in den minimalistischsten Küchen im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen können. Auch eine Küchenhaube kann zu einem dekorativen Element werden, wenn sie richtig auf das Interieur abgestimmt ist.

Wie man visuelle Ordnung erreicht

In einer minimalistischen Küche sollte den Details besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Je kleiner die Details, desto besser. Designer wählen in der Regel Küchenschränke mit Schlitzgriffen, Schränke mit Aussparungen anstelle von Griffen oder verwenden ein Push-Open-System, wenn sich der Schrank nach leichtem Druck auf die Tür öffnet.

Eine weitere Voraussetzung für die Schaffung einer visuellen Ordnung im Küchendesign ist die durchdachte Höhe der Schränke. Designer empfehlen, hohe dreistöckige Schränke bis zur Decke zu wählen oder den Raum zwischen einem Standardschrank und der Decke mit Gipskartonplatten zu verschließen. Es ist immer eine große Versuchung, diesen Raum ein minimalistisches Bild verderben zu lassen.

Wie man die Lagerung arrangiert

Einer der Vorteile der minimalistischen Küche ist ihre leichte Integration in die Wohnumgebung. Es ist eine unsichtbare Küche, es ist einfach, ein komplettes Abendessen vorzubereiten, es ist angenehm, Gäste zu empfangen. Aber nur wenige Menschen werden erraten können, wo genau der Ofen versteckt ist und welche der Türen den Kühlschrank versteckt.

Die minimalistische Küche verwendet ausschließlich verdeckte Aufbewahrungssysteme. Auch wenn es offene Regale und Nischen gibt, mit einem Minimum an Artikeln.

Wofür können Sie sich entscheiden?

Eine Küche ohne Oberschränke ist eine stilvolle, moderne, aber radikale Lösung. Bevor Sie sich dafür entscheiden, lohnt es sich, über ein Aufbewahrungssystem für Geschirr, Geräte und Lebensmittel nachzudenken.

Bei einigen Projekten nehmen die Designer das gesamte Aufbewahrungssystem in einen Säulenschrank oder bauen ein freistehendes Buffet. Sie können ein spektakuläres Kunstobjekt mit eingebauter Beleuchtung und Glasregalen erhalten. Eine weitere Möglichkeit zur Aufbewahrung des gesamten Zubehörs ist eine Kücheninsel. Nicht nur die Schubladen können eingebaut werden, sondern auch die Spüle und der Herd.

Küche im Chalet-Stil – ein Teil von Österreich bei Ihnen zu Hause

Der Stil eines Chalets erfreut sich bei unseren Landsleuten wegen seines spektakulären Aussehens, seiner Zweckmäßigkeit und Funktionalität zunehmender Beliebtheit. Was sind die Hauptmerkmale dieses Stils und wie „haftet“ er an Menschen, unabhängig von ihren materiellen Fähigkeiten und ihrem sozialen Status? Lesen Sie mehr in meinem Artikel.

Hallo, meine Abonnenten, sowie diejenigen, die dieses Material zufällig gelesen haben und meinen Kanal noch nicht abonniert haben)))) Heute werden wir über den Stil des Chalets sprechen, seine Besonderheiten und Nuancen kennen lernen.

Welchen Stil hat ein Chalet in der Kücheneinrichtung?

Küche im Chalet-Stil - ein Teil von Österreich bei Ihnen zu Hause

Die Heimat des Chalet-Stils ist Österreich. Dies ist der Name eines bescheidenen Jagdschlosses in den Alpen, das aus Naturholz und anderen Naturmaterialien gebaut ist. Die Grundlage der Stilistik ist eine natürliche Atmosphäre und Harmonie. Deshalb wurde der Stil des Chalets nicht nur in Europa, sondern auch in unserem Land populär. Besonders gravitieren zu einem solchen Innenraum Bewohner großer Ballungsgebiete, die die Atmosphäre von Natur und Harmonie in einer urbanisierten Umgebung spüren wollen.

Die für die Küche verwendeten Materialien

Als Hauptmaterial für die Fertigstellung der Fassaden im Küchenchalet wurde ausschließlich Massivholz verwendet. Als preisgünstigeres Analogon können Furnierfassaden verwendet werden.

Auch als zusätzliches Veredelungsmaterial kann Naturstein verwendet werden, jedoch nicht Marmor, Granit oder andere „Elite“-Sorten, sondern gewöhnlicher Sandstein oder Butan.

Stil-Chalet – es ist natürliche und natürliche Harmonie in jedem Detail. Als Beschläge können geschmiedete Griffe, Messing oder Bronze verwendet werden.

Zusätzliche dekorative Elemente in Form von hölzernen Deckenplatten haben sich als gut erwiesen. Solche Balken sind eine großartige Lösung und ein Highlight der Kücheneinrichtung im Chalet-Stil.

Merkmale der Farbskala

Küche im Chalet-Stil - ein Teil von Österreich bei Ihnen zu Hause

Unter den Farben in der Küche im Chalet-Stil herrschen natürliche „Holz“-Schattierungen vor. Die Farbpalette ist recht umfangreich, aber zu kontrastreich und dunkle Töne sind nicht erwünscht. Hier herrschen natürlich helle und satte Brauntöne vor, und die natürliche Struktur der Holzfasern wird dem Innenraum eine noch natürlichere Wirkung verleihen.

Es wird nicht empfohlen, Fassaden zu streichen und helle „unnatürliche“ Farben zu verwenden, die nicht typisch für natürliche Materialien sind (rot, violett, hellgrün). Verwenden Sie auch keine glänzenden Oberflächen und keine modernen Materialien (Kunststoff, Chrom).

Stil-Chalet – eine Art rustikaler Klassiker, der typisch für europäische Bergregionen ist. Im Herzen des Kücheninterieurs sind die Klassiker zu sehen, die durch verschiedene, für Bergregionen typische Dekore ergänzt werden.

Als ähnliche und eng verwobene Designtendenz wird häufig der für die Mittelmeerregionen charakteristische Stil der Provence angeführt.

Die richtig gewählte Inneneinrichtung der Küche im Chalet-Stil ermöglicht es Ihnen, die natürlichen und harmonischen Materialien zu genießen und die Umgebung lebendiger und natürlicher zu gestalten. Die Küche im Chalet-Stil wird ein kleiner Teil der sauberen Bergregionen Europas bei Ihnen zu Hause sein.

Vielen Dank an alle, die mein Material fertiggestellt haben.